Leistungen | Wurzelbehandlung

Wurzelbehandlung

Unsere Zähne beherbergen Blutgefäße und Nervenfasern. Ist die Karies eines Zahnes weit fortgeschritten, kann es zu einer dauerhaften Schädigung oder Zerstörung des Nervengewebes kommen. Soll der Zahn dennoch erhalten bleiben, führt der Zahnarzt eine Wurzelbehandlung durch.
Das erkrankte Gewebe wird entfernt, der Wurzelkanal erweitert und der saubere Hohlraum nach Reinigung und Desinfektion aufgefüllt. Anschließend wird der Zahn mit einer Füllung oder Krone versorgt.

Wurzelbehandlungen gehören zur modernen Zahnheilkunde und dienen dem langfristigen Erhalt der Zähne. Sie sind zeitaufwendig und verlangen Geduld von Patient und Zahnarzt.

In manchen Fällen hat sich auch außerhalb der Zahnwurzel im angrenzenden Knochen eine Entzündung entwickelt. In diesen Fällen kann eine Wurzelspitzenkappung nötig werden.

Wurzelspitzenkappung (WSR)

Für die Kappung der Wurzelspitze wird unter Betäubung der Knochen über der Entzündung entfernt, das Entzündungsgewebe und ein Stück der Wurzelspitze entnommen und dann die Wunde verschlossen. Nach etwa einer Woche werden die Fäden entfernt.